BKK Starke Kids

Optimale Vorsorge für Ihr Kind

Die BKK MTU hat mit dem Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte einen Vertrag über die erweiterten Vorsorgeuntersuchungen U10, U11 und J2 abgeschlossen. Damit schließt die BKK MTU die Lücke zwischen den gesetzlichen Früherkennungsuntersuchungen U9 und J1. Denn gerade im Alter zwischen 5 und 12 Jahren findet eine große Entwicklungsphase statt, in der das frühzeitige Erkennen von Schulleistungs-, Sozialisations- und Verhaltensstörungen eine wichtige Rolle spielen.

Die U10 findet im Alter von 7 bis 8 Jahren statt und hat das Ziel Entwicklungsstörungen (z. B. Lese-Rechtschreib-Rechenstörungen), Störungen der motorischen Entwicklung und Verhaltensstörungen (z. B. ADHS) rechtzeitig zu erkennen und behandeln zu lassen.

Die U11 wird im Alter von 9 bis 10 Jahren durchgeführt. Im Rahmen dieser Untersuchung liegt der Fokus neben Problemen in der Schule auch auf der Förderung von Bewegung und Sport. Zudem soll die U11 den problematischen Umgang mit Suchtmitteln erkennen und verhindern helfen, aber auch gesundheitsbewusstes Verhalten unterstützen.

Die J2 soll Jugendlichen im Alter von 16 bis 17 Jahren auch nach der J1 eine Möglichkeit zum Gesundheits-Check-Up bieten. In dieser Phase werden oft wichtige Entscheidungen getroffen. Der Jugendarzt berät den Jugendlichen bei Fragen des Verhaltens, der Sozialisation, der Familie und der Sexualität sowie der Berufswahl. Das vertrauensvolle Gespräch mit dem Arzt ist auch ohne Anwesenheit der Eltern möglich.

Vereinbaren Sie für Ihr Kind einfach einen Termin mit dem Kinder- und Jugendarzt Ihres Vertrauens. Dieser rechnet nach Durchführung der Leistung direkt mit uns ab.

Sollte Ihr Kinder- und Jugendarzt unser Angebot noch nicht kennen, sprechen Sie ihn einfach darauf an. Selbstverständlich informieren wir Sie auch gern über bereits am Vertrag teilnehmende Ärzte in Ihrer Umgebung

Weitere Informationen zu BKK Starke Kids finden Sie hier: