Konzertlesung zum Thema Essstörung

Essstörungen gelten in Deutschland als weit verbreitete Erkrankungen. Dazu zählen u. a. Magersucht, Bulimie, Binge-Eating-Disorder und Fettsucht. Besonders betroffen sind Mädchen im Alter von 12 bis 18 Jahren und junge Frauen; in den letzten Jahren vermehrt auch junge Männer.

Seit 2016 führt Jana Crämer, gemeinsam mit ihrem besten Freund Batomae, Konzertlesungen zum Thema Essstörungen durch. Sie ist Autorin und Bloggerin, die selbst an der Binge-Eating-Störung leidet. In Konzertatmosphäre erzählt sie aus ihrem Leben und gibt bewegende Einblicke in ihren Alltag. Ziel es ist es, Essstörungen zu enttabuisieren und insbesondere junge Menschen für den Wert von Freundschaft zu sensibilisieren.

Wir als BKK MTU fördern diese Initiative zur Prävention von Essstörungen. Am 19. September 2019 veranstalteten wir gemeinsam mit Jana Crämer und dem Musiker Batomae in Friedrichshafen eine Konzertlesung unter dem Namen „Musik trifft Roman: Batomae & das Mädchen aus der 1. Reihe“.

Für ihren Mut in der Kommunikation wurde Jana Crämer mit dem SignsAward18 ausgezeichnet. Ihr Roman „Das Mädchen aus der 1. Reihe“ über Psychofuck, Konzerte, Mobbing, Freundschaft und Tabuthemen ist seit März 2019 als Buch und E-Book erhältlich. Die Geschichte, die Jana Crämer (36) erzählt, punktet durch Authentizität und unverblümte Sprache. Mitunter verschlägt die Wortwahl der Autorin einem den Atem, mit voller Wucht legt sie die Finger in die Wunden. Jana Crämer, erst Fan, dann Managerin einer ECHO nominierten Popband, erzählt die Geschichte von einem Leben abseits der medial diktierten Schönheitsideale.

 

Konzert-Lesung

19. September 2019
Beginn: 18:30 Uhr
Competence Park Friedrichshafen
Otto-Lilienthal-Straße 2, 88046 Friedrichshafen

Die Lesung ist kostenfrei
Anmeldung unter: sanja.savic@bkk-mtu.de

 

 

 

Artikel „bewegt“ Jana Crämer