Akupunktur

Wissenschaftliche Studien belegen, dass die Akupunktur bei der Behandlung chronischer Rücken- und Kniegelenksschmerzen vergleichbare oder sogar bessere Erfolge als herkömmliche Therapien erzielt. Als Teilbereich der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), werden bei einer Akupunkturbehandlung feine Nadeln an festgelegten Punkten der Haut unterschiedlich tief eingestochen. Nach altchinesischer Auffassung wird so der bei Krankheiten und Schmerzen gestörte Energiefluss wieder ins Gleichgewicht gebracht.

Je nach Indikation ist die Akupunktur eine Leistung Ihrer BKK MTU. Die Abrechnung erfolgt direkt über Ihre Versichertenkarte. Die Akupunktursitzungen werden dabei von einem qualifizierten Arzt mit entsprechender Zusatzausbildung durchgeführt.

Wann wird Akupunktur von Ihrer BKK MTU bezahlt?

Bei chronischen Schmerzen der Lendenwirbelsäule und Kniegelenksarthrose wird die Akupunkturbehandlung übernommen.

Wie viele Behandlungen werden von Ihrer BKK MTU bezahlt?

Ihre BKK MTU übernimmt die Kosten für bis zu 10 Behandlungen innerhalb von max. 6 Wochen. In Ausnahmefällen können sogar 15 Sitzungen innerhalb von 12 Wochen beansprucht werden.

Das Team Leistungen beantwortet Ihnen gerne weitere Fragen.

Team Leistungen